whereis beta update – Bugfix release

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version (0.88) veröffentlicht. Es handelt sich nur um Fehlerkorrekturen und Performanceoptimierungen.

Änderungen zur Version 0.87

  • Fehlerhafte Geotags (Olympus TG-810) werden ignoriert
  • Hänger bei fehlerhaften Tracks beseitigt
  • Schnelleres Laden der EXIF-Daten (diese werden nur noch aus den ersten 100kB eines Bildes geladen)

Fehlende Features bis zur Version 1.0

  • Bild-Navigation in Detailansicht (nächstes / vorheriges Bild)
  • Darstellung weiterer Exif-Daten in Detailansicht
  • Benutzerfreundliche Fehlermeldungen
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

whereis beta update – Ausrichtung der Vorschaubilder berücksichtigen

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version (0.87) veröffentlicht, da google die Verwendung neuer Api-Keys erzwungen hat.

Änderungen zur Version 0.86

  • Ausrichtung (Exif-Orientation) der Vorschaubilder berücksichtigen

Fehlende Features bis zur Version 1.0

  • Bild-Navigation in Detailansicht (nächstes / vorheriges Bild)
  • Darstellung weiterer Exif-Daten in Detailansicht
  • Benutzerfreundliche Fehlermeldungen
Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

whereis beta update – google chrome frame Unterstützung

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version (0.86) veröffentlicht. whereis funktioniert jetzt auch mit älteren Versionen des Internet Explorers – vorausgesetzt google chrome frame ist installiert. Der Anwender erhält die entsprechenden Hinweise auf der Startseite.

Unter Android 3 mit Chrome scheint whereis zu funktionieren, jpeg-Dateien werden aber nur als solche erkannt,  wenn die Dateiendung klein geschrieben wird (*.jpg anstelle von *.JPG).

Änderungen zur Version 0.85

  • Unterstützung von google chrome frame
  • Code cleanup
    • jquery update (1.6 nach 1.7)
    • Verwendung von ArrayBuffer anstelle von Strings
    • Unnötigen Code entfernt
  • Reduzierung der Marker Dateigrößen durch Verringerung der Farbtiefe (pngquant)

Fehlende Features bis zur Version 1.0

  • Bild-Navigation in Detailansicht (nächstes / vorheriges Bild)
  • Bild Ausrichtung bei der Darstellung beachten
  • Darstellung weiterer Exif-Daten in Detailansicht
  • Benutzerfreundliche Fehlermeldungen
Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

whereis beta updated – Fortschrittsanzeige eingefügt

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version (0.85) veröffentlicht. Es wurde eine Fortschrittsanzeige für das Laden von Bildern eingefügt. Fehlermeldungen können jetzt in der Konsole angezeigt werden (Google Chrome: F12 drücken und Console anwählen. FireFox: Menü Extras/Web-Entwickler/Web-Konsole auswählen).

Fortschrittsanzeige und Fehlermeldungen in der Konsole

Änderungen zur Version 0.84

  • Fortschrittsanzeige während des Ladens von Bildern
  • Fehlermeldungen in Browser Konsole
  • Prüfung auf fehlendes Javascript
  • Weitere Fehler beim Laden von vielen großen Fotos behoben (jquery queue)
Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marker für google maps erstellen

Für die Karten auf whereis habe ich Marker mit dreistelligen Nummern erstellt. Ich habe dafür Gimp und ImageMagick unter debian wheezy verwendet. Weitere Informationen über Marker finden Sie im mapki.com Wiki.

Mit Gimp habe ich die drei Vorlagen red.png, green.png und blue.png erstellt. Der Hintergrund ist transparent. Der Zielbereich  für die Zahlen ist vertikal und horizontal zentriert. Die drei Farben habe ich bei google maps abgeschaut. Den Schatten habe ich auf der Webseite powerhut.co.uk erstellt.

Vorlagen für Marker und Schatten

Mit ImageMagick habe ich das Bild red999.png erstellt und in den Marker die Zahl 999 eingefügt. Der erste Versuch hat natürlich nicht ganz geklappt und ich habe die Vorlagen mehrmals überarbeitet, bis es mir gefallen hat.

$ convert red.png -font Helvetica-Narrow -pointsize 16 \
     -gravity center -draw "text 0,0 '999'" red999.png

red999.png

Zufrieden mit dem Ergebnis ging ich dann an die massenhafte Erstellung der Marker. Für die jeweiligen Farben reicht eine einfache for-Schleife aus:

$ for i in {0..999} ; do \
    convert red.png -font Helvetica-Narrow -pointsize 16 \
        -gravity center -draw "text 0,0 '$i'" red$i.png; \
  done

Nach einer kleinen Weile hatte ich dann alle Marker beisammen. Wer die Marker auf einer eigenen Seite verwenden möchte, kann dies gerne machen. Den Schatten und Code-Beispiele zur Verwendung mit google maps finden Sie unter dem oben angegebenen Link zu powerhut.co.uk. Die Marker können hier heruntergeladen werden (1,1MB).

Auswahl von Markern

Edit [27.11.2011]: Die marker habe ich mit pngquant auf 8 Farben reduziert. Damit verringert sich die Größe des zip-Files von 2,5MB auf 1,1MB.

Veröffentlicht unter whereis | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

whereis beta updated – GPX support

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version (0.84) veröffentlicht. Neben Fotos können jetzt auch GPX-Tracks angezeigt werden.

GPX-Tracks und nach Aufnahmezeit sortierte Bilder

GPX-Tracks und nach Aufnahmezeit sortierte Bilder

Änderungen zur Version 0.83

  • GPX Support
  • Fotos werden nach Aufnahmedatum sortiert (neue Marker)
  • Geöffnete Detailansicht schließt automatisch beim Anwählen eines anderen Fotos
  • Erkennung von nochmals hinzugefügten Bildern
  • Fehler beim Laden von vielen großen Fotos behoben
Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

whereis beta updated – html5 support

Von whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute eine neue Version veröffentlicht. Neben einem neuen Layout wurden einige technische Änderungen vorgenommen.

Neues Layout und Verwendung von HTML5.

Neues Layout

Bei dem neuen Layout wurde die vormals überdimensionierte Menüleiste verkleinert. Damit bleibt mehr Platz für die Karte.

HTML5

Die neue Version von whereis verwendet die HTML5-FileApi anstelle von Microsoft Silverlight. Die FileApi wird von einer großen Anzahl moderner Browser unterstützt und funktioniert auf verschiedensten Plattformen ohne zusätzlichen Installationsaufwand.

Leider funktioniert Microsoft Internet Explorer vor der Version 10 nicht.

Ältere Version mit Silverlight

Die ältere Version mit Silverlight finden Sie hier.

Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

whereis beta released

Das Programm whereis.silverpeaks.de (beta) wurde heute veröffentlicht. Geocodierte Fotos werden auf einer Karte angezeigt.

Ziehen Sie ein Bild mit der Maus auf die Schaltflächen oder klicken Sie diese an.

Für Feedback, Verbesserungsvorschläge und Fehlerberichte verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion.

Featurelist

  • Anzeige eines oder mehrerer geocodierter Bilder in google maps.
  • Anzeige des im Bild gespeicherten Thumbnails.
  • Kompatibel mit Silverlight 4 und Moonlight 4.
  • Drag and Drop eines oder mehrere Bilder auf die Schaltflächen neu oder hinzufügen (nur Silverlight).

Todos

  • Fortschrittsbalken einbauen.
  • Sinnvolle Fehlermeldungen hinzufügen.
  • kml / gpx support?
Veröffentlicht unter whereis, whereis - release notes | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar